Über uns

Schäbyschigg sind fünf weltoffene und unerschrockene Musiker: Mit Instrumenten, Käse, Brot und „Tiggets“ im Gepäck, sind sie unterwegs, um mit ihrer Musik die Herzen von Nah und Fern zu erfreuen. Mit Klarinette, grossen und kleinen Trompeten, Tuba und Akkordeon tragen sie ihre Melodien in die Welt hinaus – oder zumindest bis in die nächstgelegene „Beiz"!

 

Musik aus der gebirgig-hügeligen Landschaft zwischen Säntis und Pilatus, welche auf dem schmalen Grat zwischen Tradition und Innovation wandert und Altes mit Neuem verbindet. Zeitlose Musik mit traditioneller Besetzung, aber moderner Interpretation: Melodien aus längst vergangener Zeit werden ausgegraben, aufpoliert, frisch gestrichen und in neuem Gewand präsentiert. Hauptsächlich jedoch machen die fünf Musiker ihre eigene Musik: Mal groovig, mal lüpfig, mal melancholisch, mal urchig, immer jedoch authentisch und frisch.

 

Lieder und Tänze aus dem Leben, die in keine Schublade passen.

Musiker

David Jud

ist im ländlichen Gommiswald SG aufgewachsen. Während seines Musikstudiums hat er in Zürich gelebt und an der ZHdK auf der Klarinette das Konzert- wie auch das Pädagogikdiplom erfolgreich abgeschlossen. Nun wieder in Uetliburg SG zu Hause spielt er in unterschiedlichsten Formationen und ist als Klarinettenlehrer in der Region tätig.

 

Guillermo Casillas

wuchs in Àvila (Spanien) auf. Sein Trompetenstudium hat er in Salamanca (E), Amsterdam (NL) und Zürich, an der ZHdK, absolviert und mit Orchester- sowie Pädagogikdiplom abgeschlossen. Seit 2010 lebt Guillermo mit seiner Familie in Zürich, ist als Zuzüger in diversen Orchestern; u.a. Opernhaus Zürich und Argovia Philharmonic; tätig und ist als Trompeten-lehrer sowie Dirigent aktiv.

 

Fabian Jud

ist in Gommiswald SG aufgewachsen und hat sein Diplom in Pädagogik im Fach Trompete an der ZHdK abgeschlossen. Heute lebt er in Riedikon ZH und ist als Trompetenlehrer, Dirigent sowie freischaffender Musiker tätig. Nebst der Trompete begeistert sich Fabian für die Alphorntradition und unterrichtet Jugendliche und Erwachsene auf dem Alphorn.

 

Jérôme Müller

ist in Brugg AG aufgewachsen und studierte an der Hochschule Luzern Euphonium mit Schwerpunkt Pädagogik. Er gewann verschiedene Preise an Wettbewerben und ist aktiv in unterschiedlichsten Formationen u.a. in der Brassbandszene. Zurzeit in Reiden LU lebend ist er als Dirigent, Musiklehrer, Solist und Komponist tätig.

 

Tobias Zwyer

wuchs in Sisikon an den Ufern des Vierwaldstättersees im Kanton Uri auf. Er studierte an der Hochschule Luzern Dirigieren und lebt mit seiner Familie in Luzern. Seine musikalischen Tätigkeiten sind vielfältig – sei es als Dirigent, freischaffender Musiker oder als Komponist. So stammt die prämierte Komposition «Mythos San Gottardo» aus seiner Feder.